Interner Bereich
Schornsteinfegerinnung Karlsruhe
QUALITÄTSHANDWERK MIT TRADITIONSBEWUSSTSEIN

Der Verband

Personalien

Infos zur Organisationsstruktur

Glückstour 2010 macht Halt in der Heidelberger Kinderklinik


v.l.: Prof. Kulozik, Dr. Karl Lamers, Gabriele Geib
Die Tourteilnehmer mit den Heidelberger Kollegen und den Prominenten
Die Scheckübergabe
Alle sind zufrieden
Dr. Lamers zeigte sich interessiert
Der Abend klang in der Heidelberger Altstadt aus

Am 3. Juni 2010 machte die „Glückstour 2010“ Halt in Heidelberg. Hier besuchten 32 radelnde Schornsteinfeger aus ganz Deutschland die neue Kinderklinik. Ihre Tour begannen diese am selben Tag in Wernau bei Stuttgart und wird sie bis nach Bremen führen. Dort findet ab dem 9. Juni der 126. ZIV-Tag des Zentralinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks statt.

Vor während und nach der Glückstour sammelt der Verein „Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern e.V.“ Spendengelder, welche sie dann wieder an helfende Organisationen und Einrichtungen weitergeben. So auch in Heidelberg an den Verein „Aktion für krebskranke Kinder e.V. Heidelberg“, deren Vorsitzende Frau Gabriele Geib gerne einen Scheck über 5.000,- € entgegen nahm.

Empfangen wurden die radelnden Spendensammler an der Kinderklinik im Neuenheimer Feld von Kollegen der Schornsteinfegerinnung für den Regierungsbezirk Karlsruhe, von dem Heidelberger Bundestagsabgeordneten Dr. Karl Lamers, von Prof. Andreas Kulozik dem Leiter der Onkologie der Kinderklinik und eben von Frau Gabriele Geib.

Seit 2006 sammelte der Verein bereits über 700.000,- € für die kleinen Patienten und verteilte diese Beträge stets an Ort und Stelle der Glückstoren.

Details können unter www.schornsteinfeger-helfen.de und www.glueckstour.de eingesehen werden.

 

Die Innung

Geschäftsstelle

Informationen zur
Innung

Energieberatung

Kundeninformationen

Infos zur Energieberatung

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Infos zur Ausbildung