Interner Bereich

Hier finden Sie Ihren
bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger


Schornsteinfegerinnung Karlsruhe
QUALITÄTSHANDWERK MIT TRADITIONSBEWUSSTSEIN
Schornsteinfegerinnung Karlsruhe
QUALITÄTSHANDWERK MIT TRADITIONSBEWUSSTSEIN

Der Verband

Personalien

Infos zur Organisationsstruktur

Seite 7 von 34
3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Matthias Maier neuer kom. Lehrlings- u. Berufsbildungswart

Der Innungsvorstand der Schornsteinfegerinnung Karlsruhe wird in der Abteilung Berufsbildung für den bisherigen Lehrlings- und Berufsbildungswart Markus Kuschezki durch unseren Kollegen Matthias Maier ersetzt.

Der Kollege Matthias Maier aus Loßburg im Kreis Freudenstadt hat kommisarisch die verantwortungsvolle Aufgabe des Lehrlings- u. Berufsbildungswartes übernommen. Sein Vorgänger Kollege Markus Kuschezki hat dieses Amt krankheitsbedingt zur Innungsversammlung im Mai aufgegeben. Der Vorstand hat sich einstimmig für unseren jungen Kollegen Maier anlässlich der letzten Vorstandssitzung ausgesprochen. Wir wünschen ihm für seine Tätigkeiten  innerhalb des Vorstandes und der Geschäftsstelle in Karlsruhe alles Gute. Der Technische Innungswart Bernhard Köhler welcher selbst über viele Jahre diese Abteilung geleitet hat, wird Matthias auf seinem Weg begleiten bzw. als Mentor behilflich sein. 

Praxisschulungen für Feinstaubmessungen in Karlsruhe

Der für die Durchführung notwendige Pelletkessel aus dem Hause Buderus wurde zwischenzeitlich mit den notwendigen Anschlüssen versehen um für die Schulungen eingesetzt werden zu können. Die Praxis-schulungen wurden im Rundschreiben ausgeschrieben. Die neue Feinstaub-Messtechnik wurde von den Herstellern zur Vergügung gestellt. Es liegen viele Anmeldungen von Kollegen vor. Dies soll nun in eine Liste gepackt werden, damit sich die Gruppen besser organisieren können.

Was ist neu 2013?

Die letzten Praragraphen des Schornsteinhandwerksgesetzes traten zum 01.01.2013 in Kraft. Einen Überblick erhalten Sie in beigefügter Broschüre des Landesinnungsverbandes des Schornsteinfegerhandwerks Baden-Württemberg.
Für weitere Fragen steht Ihnen Ihr Bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger gerne zur Verfügung.

Empfehlung der Verbände FSHK und LIV

Die beiden Verbände empfehlen den angeschlossenen Mitgliedsinnungen und Mitgliedsbetrieben nach dem Ende des Übergangszeitraumes gemäß dem Schornsteinfegerhandwerksgesetz – ab 1. Januar 2013 – eine Zusammenarbeit zwischen dem Schornsteinfegerhandwerk und den Sanitär- Heizungs- und Klimahandwerken in Form einer Kooperation, die sich an den nachfolgend aufgeführten Grundsätzen orientiert. Die komplette Empfehlung ist in der pdf zu lesen.

Die Innung

Geschäftsstelle

Informationen zur
Innung

Energieberatung

Kundeninformationen

Infos zur Energieberatung

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Infos zur Ausbildung